Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/reneken

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
...chaotic...

Liebe Members...

 

...isch gann eusch sach'n...des war vlei ne Grütze

Nachdem wir gestern in Luzern angekommen waren...Parkplatzsuche...manche wissen vielleicht, dass es eine absolute Kacke ist, in der Schweiz halbwegs kostengünstige, geschweigedenn dauerhafte Parkplätze zu finden...entweder man zahlt pro Tag 35 € oder man darf max. 30 min bis 2 Stunden parken. Irgendwo in einer Siedlung fand ich denn ein Pärchen wohlhabenderer Art, die aber furchtbar freundlich waren und uns nen Deluxe-Parkplatz vor ihrem Haus anboten. Wenigstens was...

...klar, dass das weiter weg war vom See. Wir also bepackt wie die Ossis/Polen gen See, entlang der Promenade, an der sich sonst so die ich-will-gesehen-werden-Leute tummeln...also auch an diesem Tag...wir fanden es lustig...

angekommen, rauf aufs Boot, Sonnenuntergang, die Berge, die grünen Saftwiesen, das Tuckern des Motors...wat will der Mensch mehr? Grillen...joa, haben wir denn auch gemacht und es wurden Lagerfeuerspielchen ausgepackt...wir haben sehr gelacht und die Jungs...die haben gebechert was das Zeug hielt.

Zurück auf dem Boot (wir mussten mit nem kleinen Gummiboot "übersetzen" und Steffi udn Cathy sind fast flöten gegangen, weil Tomas meinte, er muss sich mit seinen 90kg €auch reinplumpsen lassen) wurde weiter gequatscht, getrunken (die Ladies schon erschlafft) und dann sind die Damen in ihre 4er (igentlich 3er, aber egal)-Kajüte und haben sich zusammen gequetscht...kennt man ja. Die JUngs haben weiter Party gemacht, ihre grottenschlechte Musik zum millionsten Mal gehört und fingen dann an, rumzusauen mit Gemüse, Salatsoße und Wurst. Unsere einzige Lüftungsluke musste geschlossen bleiben ob der Brechgefahr unseres Argentiniers...am nächsten Morgen (auf meinen Kopf tropfendes Kondenswasser weckte mich) Schock...das Boot sah aus wie ein Schlachtfeld, die Ladies (ich ausnahmsweise mal weniger, ich hatte damit gerechnet- kenn die Jungs eben schon ne Weile) waren allesamt extrem angewidert und wollten auch den Rest des Tages nicht mehr auf dem See (der uns sicher für einiges an Strapazen und Schlafmangel entschädigt hätte) bleiben...zurück nach Luzern, Weiber runter vom Boot und ab in ein Café, wo Sarah denn ihre Latte mal quer über den Tisch goss...der Tag war perfekt...ich musste denn mal wieder halbgelähmt, verzerrt und müde Auto fahren...die Musik rettete mich und am Ende lagen wir am Pool in Basel...eine Erholung und Steffi hat gekocht...wunderbar nach dem nächtlichen Stress. Sicher hätte ich den Tag noch auf dem Boot ausgehalten, aber man will ja loyal sein und so wirklich lecker war's eben echt nich...so...that's it, morgen geht's heim...freu mich, wenn auch Stress auf mich wartet (Bewerbungen...olé!)...seid alle lieb gegrüßt (ich gewöhn mir das Schitzerdytsch grad voll an, deswegen is die Heimkerh doch ganz gut)

Bis bald... 

12.8.07 19:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung